Begegnung mit Karl Stirner

Symbol für Lesungen und Vorträge
Schloss ob Ellwangen
Lesung & Vortrag
Referent: Ulrich Brauchle
Termin: Sonntag, 09.02.2020, 16:00

Der Ellwanger Künstler Ulrich Brauchle erzählt bei diesem Vortrag von seiner Beschäftigung mit dem Werk Karl Stirners. Hier findet anhand ausgewählter Bilder eine sehr persönliche Begegnung statt, die über die Jahre immer neue Erkenntnisse und Aspekte zu Stirners Arbeit zusammen gefügt hat.
Der Maler Karl Stirner (1882-1943) hat vor allem in Ellwangen gewirkt und gehört zu einer der interessantesten künstlerischen Persönlichkeiten seiner Zeit. Er hat in der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts wichtige kreative Strömungen aufgenommen und diese zusammen mit seinen umfangreichen Reiseerlebnissen zu einem ganz eigenständigen Kunststil verarbeitet. Dabei ist ihm eine poetische Bildsprache gelungen, die bis heute eine große Faszination ausübt.

Service

Adresse

Schloss ob Ellwangen
Schloss 12
73479 Ellwangen

Information und Anmeldung

Schlossmuseum
Telefon +49(0)79 61.5 43 80
Telefax +49(0)79 61.96 93 65
info@schlossmuseum-ellwangen.de
www.schlossmuseum-ellwangen.de

Treffpunkt

Museumskasse im Schlossmuseum

Preis

pro Person 6,00 €

Corona-Virus COVID-19

Für die Führungen gilt die Einhaltung der nachfolgenden Vorgaben:

  • Der Besuch der Führung ist nur nach einer verpflichtenden Voranmeldung unter der angegebenen Telefonnummer möglich.
  • Nach der Corona-Verordnung der Landesregierung von Baden-Württemberg sind wir verpflichtet, die Kontaktdaten wie Name und Vorname, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse sowie Datum des Besuchs, Uhrzeit (von – bis), Startzeitpunkt der Führung abzufragen. Die Erhebung soll einer möglichst schnellen Nachverfolgbarkeit der Infektionsketten mit dem Virus dienen. Diese Daten werden 4 Wochen lang gespeichert.
  • Es gilt das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Dies gilt sowohl für die Besucher*innen als auch für das Führungspersonal.
  • Die Teilnehmerzahl wird auf eine bestimme Maximalanzahl beschränkt.
  • Der Mindestabstand zwischen jedem Beteiligten von 1,5 Metern, wenn möglich sogar 2 Metern, kann während der ganzen Führung garantiert werden.
  • Es wird nur in Räumen angehalten, die den Mindestabstand zuverlässig ermöglichen.
  • Desinfektion und Händewaschmöglichkeiten sind sowohl vor als auch im Kassenraum vorhanden.
  • Türklinken werden nur vom Führungspersonal betätigt.
  • Eine ausführliche Einweisung der Teilnehmer*innen über den Ablauf der Führung erfolgt im Eingangsbereich durch das Führungspersonal.